(Mit-)Täterspurengang

(Mit-)Täterspurengang

In diesen Tagen jährt sich der rechts­ter­ro­ris­ti­sche An­schlag in der Köl­ner Keup­st­ra­ße zum zehn­ten Mal. Aus diesem Anlass hatte die Antifaschistische Koordination Köln und Umland [AKKU] gemeinsam mit der Initiative Keupstraße ist überall – Her yer Keup Caddesi zu einem (Mit-)Täterspurengang aufgerufen, dem Aufruf folgten etwa 150 Menschen. Vom Bahnhof Köln Deutz führte der Weg zum Fi­nanz­amt Köln Ost wo neben dem Vorsitzenden der IG Keupstraße ein von der rassistischen Amtshilfe dieser Behörde betroffener Geschäftsmann aus der Keupstraße sprach. Während der Kundgebung wurde der Eingangsbereich mittels Schablonen mit der Parole „Rassismus tötet!“ markiert. Zweite Station des (Mit-)Täterspurengangs war das Kölner Rathaus, wo eine Anwältin der Nebenkläger des NSU-Prozesses zum aktuellen Stand informierte und die Fensterfront des Rathauses mit Zitaten von verantwortlichen Politikern beklebt wurde. Anschließend ging es nach weiteren Zwischenkundgebungen vorm WDR und der Polizeiwache in der Tunisstraße zur Abschlusskundgebung in die Probsteigasse. Am Ort des Sprengstoffanschlags wurde während einer Schweigeminute eine Gedenktafel angebracht und die Demonstration anschließend beendet.

>> 30 Fotos vom (Mit-)Täterspurengang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s