KALK macht DICHT 2.0

KALK macht DICHT 2.0

Rund 2000 PolizistInnen versetzten Kalk am 28.01.2012 in den Ausnahmezustand. Mit Hamburger Gittern, Räumpanzern und Wasserwerfern wurde das Gebiet um die Kalker Hauptstraße hermetisch abgeriegelt. AnwohnerInnen war es nicht mehr möglich ihre Häuser zu verlassen und von einer Verhältnismäßigkeit der Mittel war an diesem Samstag keine Spur. Dennoch gelang es „pro Köln“ GegnerInnen mehrfach ihren Protest auf und an der Wegstrecke des rechten Aufmarsches deutlich zu machen und die RassistInnen kurzzeitig zu blockieren.

>> zum Fotoset mit 58 Bildern

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s